Ersatz alter Ölheizungen ab sofort im Förderprogramm Kanton Bern

 Der Kanton Bern erweitert sein bestehendes Förderprogramm ab sofort um zwei neue Massnahmen.

Erstens wird der Ersatz alter Ölheizungen durch Systeme mit erneuerbarer Energie gefördert. Eine solche Förderung besteht heute bereits für den Ersatz von Elektroheizungen. Massgebend für die Höhe des Förderbeitrags sind die Grösse der bestehenden Ölheizung und der Energieträger des neuen Systems. Wer beispielsweise eine 18 kW Ölheizung durch eine Erdsonden-Wärmepumpe ersetzt, erhält CHF 6'000.-. Der Ersatz einer 25 kW Ölheizung durch eine Luft/Wasser-Wärmepumpe wird mit CHF 4'200.- gefördert. Die bestehende Ölheizung muss mindestens 20 Jahre alt sein.

Zweitens werden Betriebsoptimierungen in Nicht-Wohnbauten finanziell gefördert. Dies ermöglicht Betrieben, ihre Haustechnik zu prüfen, das Optimierungspotenzial zu ermitteln und wenn möglich die direkte Umsetzung von Massnahmen vor Ort.

Für alle Fördergesuche gilt: Das vollständiges Gesuch muss vor Beginn der Arbeiten eingereicht werden.
 
Gerne helfen wir Ihnen bei der Antragsstellung weiter und stehen für Auskünfte zur Verfügung.

Kontakt

Wegleitung Förderprogramm Ölheizung



Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
15:15:00 25.05.2016